Suche    
Filter
Suche
im Umkreis von    km um Postleitzahl 

 Anbieter ist offline
   ~ • Tierschutz Sonne • ~   
Anbieter Tiere Termine Kontakt

 LEVI - charmant und bezaubernd  [+]
LEVI  (wohnt noch in Serbien)  Rüde kastriert Geb. vermutlich November 2016 Größe: 27 cm Verträglich mit  Hunden: bedingt Katzen: nicht bekannt Kinder: ab 10 Jahre Levi wurde, im Winter 2019,  mit ge ... [weiter]

 MRVICA - kleine Zuckerpuppe sucht Sicherheit  [+]
MRVICA  (wohnt noch in Serbien) Ausreisefertig  Mrvica (übersetzt Krümel oder Brösel), Hündin kastriert, geb. März 2018, ca 30-35 cm, geimpft, gechipt, positiver Tollwutantikörpertest Katzen: ja Hunde: ja Ki ... [weiter]

 JANA - freundlich, zugänglich und verspielt  [-]
Alter: 2 Jahre
Geschlecht: weiblich kastriert
Herkunft: Serbien
Beschreibung
JANA  (Pflegestelle in Serbien) ausreisefertig, geb. vermutlich 2017, ca. 35 cm, geimpft, gechipt, kastriert, gültiger Tollwutantikörpertest

Wo Jana’s Leben begann und wie wissen wir nicht. Sie wurde 2016 im städtischen Pound von Nis entdeckt. Die Wunde ihrer Kastration durch den Vertragstierarzt des Pounds war in einem schlimmen Zustand und sie benötigte dringen medizinischen Behandlung welche sie im städtischen Pound nicht erhalten hätte. Eine liebe Tierschutzkollegin vor Ort nahm sie mit zu sich Nachhause und frage bei uns an ob wir ihr bei der Suche nach einem Zuhause helfen würden. 

Jana, die laut Pass Sara heißt, so wie jeder dritte Hund der im Pound registriert ist, ist eine charmante Hundedame. Sie ist freundlich, zugänglich, fröhlich, verspielt, hat keine Angst oder Scheue und trotz ihrer kurzen Beine steht sie sehr selbstbewusst im Leben. Mit Artgenossen kommt sie gut zurecht, lässt sich aber auch nicht alles gefallen und kann auch deutlich klar manchen, wenn es ihr zu viel, zu nahe, zu eng wird. Ihr größtes Problem ist ihr Futterneid – der lässt die kleine Dame zum großen Drachen werden. Ohne Futter spielt und tobt sie gerne mit ihren Hundefreunden und ganz besonders hat sie Bula ins Herz geschlossen, der ebenfalls einer unserer Vermittlungshunde ist. Die Beide kuscheln gerne und eng miteinander und teilen sich auch mal das Hundebett – weil‘s zu zweit viel schöner ist. 

Bei Spaziergängen bewegt sich Jana sehr sicher neben Verkehr, Autos usw., sie hat viel damit zu tun alle Gerüche zu begutachten und ihre Spuren sehr präzise darüber zusetzen. Dann stapft sie dahin und man könnte meinen, nichts hält sie mehr auf. Das natürlich nicht an durchhängender Leine an der Leinenführigkeit muss im neuen Zuhause auf jeden Fall noch gearbeitet werden. Dinge die sich schnell bewegen findet Jana auch sehr spannend und reagiert mit bellen. Bewegungsreize lösen also etwas aus bei ihr und wir gehen auch von etwas Jagdtrieb aus, können das aber nicht im Feldversuch testen. Bei der Pflegestelle lebt sie mit Hunden und Katzen zusammen und hat kein Problem damit. Katzen die nicht zu ihrem Sozialverband gehören, mag Jana nicht und verbellt sie. 

So freundlich wie Jana Besucher im Haus begrüßt, so freundlich begrüßt sich auch alle möglichen Menschen auf der Straße und es macht den Anschein, als wäre die ja alle nur ihretwegen unterwegs. ;-). Mit Pflegemama Ana kuschelt Jana auch ganz gerne, kann aber dabei nur wenig still halten. Wenn sie genug hat, dann legt sie sich lieber ein wenig abseits zum Schlafen hin. Trotz ihrer freundlichen, unerschrockenen Art sollten keine kleinen Kinder im Zuhause leben. Jana findet Essen sehr, sehr wichtig und einem kleinen Kind klaut man auch schnell mal die Semmel aus der Hand. Da wir von Jana’s Futterneid wissen wäre das sicher keine gute Kombination. Ältere Kinder ab 8 Jahren, die Jana ihren Freiraum lassen und die Regeln im Zusammenleben mit Hunden verstehen und einhalten können, wären sicher auch für Jana ok. 

Bei all dem Charme hat Jana leider noch ein nicht unerhebliches, aber auch lösbares Problem. Bei großer Aufregung, Freude oder Stress vergisst Jana auf ihre guten Manieren und pinkelt dann auch mal auf den Teppich. Es ist als könnte sie es in solchen Situationen einfach nicht mehr kontrollieren, oder zurück halten. Da ihre Pflegemutter sehr selten Besuch bekommt und grundsätzlich Stress zu vermeiden versucht, lässt sich das dort auch nicht wirklich trainieren. Wichtig wäre aber, dass im neuen Zuhause von Tag 1 daran gearbeitet wird. Jana ist grundsätzlich stubenrein, aber wie beschrieben bei großer Aufregung ,egal ob aus Freude oder Wut oder in Stresssituationen, geht mal etwas daneben. 

Jana wäre bereit auf ein neues Leben in einem für immer Zuhause und wir hoffen, Menschen zu finden die sich für Jana entscheiden um  ihr mit Geduld und Einfühlungsvermögen  den Weg in eine neue Zukunft weisen. 

Anfragen zu JANA unter office@tierschutz-sonne.at oder über unser Kontaktformular! Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch unter                
+43-699-10 26 57 35 jederzeit zur Verfügung!

 CINTIA - kleine Hündin mit strahlenden Augen  [+]
CINTIA (wohnt noch in Serbien), Hündin, geb.: 2011, braun, ca. 35 cm Ich heiße Cintia und suche ein Zuhause! Gemeinsam mit meinen 6 Welpen wurde ich im Frühjahr 2014 vor dem großen Asyl in Nis/Serbien ausgesetzt. Ich habe mi ... [weiter]